News

 

L-GAV für das Gastgewerbe wieder allgemeinverbindlich ab 2017 >mehr...

Geschäftsbericht und Jahresrechnung 2015 präsentieren sich im neuen Kleid. >mehr...

Neuer Gesamtarbeitsvertrag für das Schweizer Gastgewerbe ratifiziert >mehr...

L-GAV unterstützt neu auch das Nachdiplomstudium HF Hotelmanagement mit finanziellen Beiträgen > mehr...

Verhandlungsdelegationen einigen sich auf Vorschlag für neuen Gesamtarbeitsvertrag im Schweizer Gastgewerbe 
> mehr...

Profitieren mit Progresso – Gastgewerbe lanciert Kampagne für die Basisbildung
> mehr...

40 Jahre L-GAV - Gemeinsam für das Schweizer Gastgewerbe
> mehr...

Den Landes-Gesamtarbeitsvertrag (L-GAV) jederzeit griffbereit – Gastgewerbe lanciert eigene App
> mehr...

Art.1 Geltungsbereich

Ist ein Pizza-Kurier dem L-GAV unterstellt?


Ja. Gastgewerblichen Betrieben gleichgestellt sind Betriebe, die fertig zubereitete Speisen ausliefern.

Unterstehen Aushilfen ebenfalls dem L-GAV?


Ja, Teilzeitarbeitnehmer und Aushilfen haben im Verhältnis zur geleisteten Arbeitszeit dieselben Rechte und Pflichten wie Vollzeitmitarbeiter.

Fallen sogenannte Chalet-Girls, also gastgewerblich tätige Mitarbeitende, die von ausländischen Tour Operators in die Schweiz geholt werden, um in Ferienwohnungen einen hotelähnlichen Service anzubieten, ebenfalls unter den Geltungsbereich des L-GAV?


Ja. Auch ausländische Reiseveranstalter, die in der Schweiz sogenannte Chalet-Girls beschäftigen, haben die allgemeinverbindlichen Bestimmungen des L-GAV zu beachten. D.h. ihre Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sind dem L-GAV unterstellt.