News

 

Progresso als erster Schritt zum Berufserfolg: Kursdaten 2018 sind online >mehr...

Geschäftsbericht und Jahresrechnung 2015 präsentieren sich im neuen Kleid. >mehr...

Neuer Gesamtarbeitsvertrag für das Schweizer Gastgewerbe ratifiziert >mehr...

L-GAV unterstützt neu auch das Nachdiplomstudium HF Hotelmanagement mit finanziellen Beiträgen > mehr...

Verhandlungsdelegationen einigen sich auf Vorschlag für neuen Gesamtarbeitsvertrag im Schweizer Gastgewerbe 
> mehr...

Profitieren mit Progresso – Gastgewerbe lanciert Kampagne für die Basisbildung
> mehr...

40 Jahre L-GAV - Gemeinsam für das Schweizer Gastgewerbe
> mehr...

Den Landes-Gesamtarbeitsvertrag (L-GAV) jederzeit griffbereit – Gastgewerbe lanciert eigene App
> mehr...

Aufsichtskommission

Vollzug

Mit dem Abschluss des L-GAV verpflichten sich die Vertragsverbände, dafür besorgt zu sein, dass der L-GAV korrekt eingehalten wird. Diese Aufgabe als Vollzugsorgan des L-GAV übernimmt im Gastgewerbe die paritätische Aufsichtskommission. Sie überwacht die Durchführung des Vertrages und entscheidet Grundsatzprobleme und Auslegungsfragen. Gegenüber gastgewerblichen Betrieben, die sich wider besseren Wissens und trotz entsprechender Beratung und Mahnung beharrlich weigern, den Gesamtarbeitsvertrag korrekt anzuwenden, muss die Aufsichtskommission als Sanktion Konventionalstrafen aussprechen.

Als ausführendes Organ der Aufsichtskommission ist die Kontrollstelle für den L-GAV des Gastgewerbes mit Sitz in Basel eingesetzt. Sie hat das Recht und die Pflicht auf Beschwerde, auf Antrag eines vertragschliessenden Verbandes oder auf Weisung der Aufsichtskommission hin, in den Betrieben Kontrollen durchzuführen und zu prüfen, ob die Bestimmungen des L-GAV eingehalten werden.